Lies mal!

Buchempfehlungen von unseren Kindern. Mit Leseprobe!

Rascal der Waschbär

Empfohlen von Natascha

Autor: Sterling North
Illustrator: Reinhard Michl
Preis: 6,00 €
Verlag: Fischer (1963)
ISBN-Nr.: 3596806100

Zusammenfassung:

Es handelt sich um einen Jungen, der einen Waschbär hat. Sie erleben sehr viel, sind gute Freunde und ärgern den Erzfeind des Jungen. Der Waschbär ist sehr lustig und frech.

Warum ich dieses Buch empfehle:

Es ist sehr lustig, ziemlich spannend und auch traurig. Besonders hat mir die Stelle gefallen, als Rascal den Zucker gewaschen hat. Wenn du magst, kannst du ja in die Leseprobe hineinhören.

Hörprobe:

Ronja Räubertochter

Empfohlen von Dora

Autor: Astrid Lindgren
Illustrator: Ilon Wikland
Preis: 12,90 €
Verlag: Oetinger (1981)
ISBN-Nr.: 3-7891-2940-2

Zusammenfassung:

Ronja Räubertochter ist ein kleines Mädchen, das in einer sehr stürmischen Nacht zur Welt gekommen ist. Ihr Vater ist ein Räuberhauptmann. Ronja geht sehr oft in den Wald. Eines Tages traf sie Birk Borkason, einen Feind von Mattis, ihrem Vater. Die Borkasons sind auch eine Räuberbande. Ronja und Birk freunden sich heimlich an. Ihre Väter werden unerträglich, so dass die beiden Kinder in den Wals ziehen. Dort erleben sie viele Abenteuer.

Warum ich dieses Buch empfehle:

Ich finde das Buch toll, weil es spannend, lustig und traurig ist. Es ist spannend, als Birk festgenommen wird. Lustig sind die Rumpelwichte und es ist traurig, als der Bär das Fohlen tötet.

Hörprobe:

Winter im Mumintal

Empfohlen von Dora

Autor: Tove Jansson
Illustrator: Tove Jansson
Preis: 12,95 €
Verlag: Arena (Finnland 1957)
ISBN-Nr.: 3-401-05954-8

Zusammenfassung:

Mumin wacht auf, als seine Eltern Winterschlaf machen. Er will nach draußen. Er klettert durch die Dachluke und rutscht den Schnee herunter. Was ist das nasse weiße Zeug, fragt er sich. Er findet raus, wie schön der Winter ist. Trotzdem sehnt Mumin sich nach der Sonne. Er lernt viele Gestalten kennen, zum Beispiel die kleine Mü und Too-ticki. Und er spielt mit seinen Freunden.

Warum ich dieses Buch empfehle:

Das Buch ist spannend. Mumin erlebt Abenteuer. Es gibt auch traurige Stellen, zum Beispiel als das Eichhörnchen stirbt. Aber danach wurde es vom Eisfeld weggetragen. Diese Stelle hat mir besonders gefallen. Mir hat auch gefallen, als die Gäste bei Mumin waren.

Hörprobe:

Fergus Crane auf der Feuerinsel

Empfohlen von Kolia

Autor: Paul Stewart
Illustrator: Chris Riddell
Preis: 14,90 €
Verlag: Sauerländer (2006)
ISBN-Nr.: 978-3-7941-60570

Zusammenfassung:

Das Buch handelt von einem Jungen, der Fergus Crane heißt. Er geht auf das Schulschiff „Betty-Jane“. Und da lernt er neue Freunde kennen. In echt aber ist die „Betty-Jane“ ein Piratenschiff. Eines Tages wollte die „Betty-Jane“ einen Ausflug auf die Feuerinsel machen. Aber zum Glück verschläft Fergus Crane, denn eigentlich wollten die Piraten die Kinder auf der Feuerinsel aussetzen. Als Fergus Crane am Morgen aufwacht und zum Schulschiff rennt, ist es schon weg. Fergus Crane beschließt, die anderen Kinder zu retten.

Warum ich dieses Buch empfehle:

Ich empfehle dieses Buch, weil es so spannend ist und ich finde es toll, dass eine einzige Person vier Kinder rettet. Ich finde dieses Buch auch lustig, weil Fergus seinen Onkel kennen lernt. Der ist nämlich Erfinder. Er hat ein fliegendes Pferd erfunden und vieles mehr. Fergus Crane bekommt dieses fliegende Pferd geschenkt. Was er mit dem fliegenden Pferd erlebt, könnt ihr nachlesen.

Hörprobe:

Der Sommer der dunklen Schatten

Empfohlen von Luna-Bess

Autor: Hilke Rosenboom
Preis: 5,00 €
Verlag: Carlsen (1998)
ISBN-Nr.: 3-551-55299-1

Zusammenfassung:

In einem dunklen Schloss, umgeben von dunklen Wäldern, in denen es von Fledermäusen nur so wimmelt, fängt alles an. Dort verbringt Robert seine Sommerferien. Dann fahren Roberts Eltern auch noch weg. Robert ist alleine, alleine mit der Schlossbesitzerin Frau Eisenstein und ihrer Urenkelin Joe. Joe mag Robert nicht, weil er bei der Ankunft eine Fledermaus verletzt hat. Für Joe sind Fledermäuse wie Schwestern. Doch trotzdem macht sie sich mit Robert auf den Weg, um die Fledermäuse vor Gustav, einem gefährlichen Gangster, zu beschützen und die letzten blauen Wunderblumen der Fledermäuse zu retten. Dabei erleben sie viele Abenteuer.

Warum ich dieses Buch empfehle:

Ich habe das Buch „Der Sommer der dunklen Schatten“ ausgewählt, weil ich es gerade gelesen habe und weil ich es spannend und gruselig finde und weil viele Fledermäuse darin vorkommen. Ich finde gut, dass das Buch nicht illustriert ist und man sich die Bilder selbst vorstellen kann.

Hörprobe: